Bücherlesungen

www.buecherlesung.de

Logo von Bücherlesung

Home

 

Übersicht

 

Projekte

 

Termine

 

Anmeldung

 

Kontakt

 

Partner

 

Alle Infos zur Aktion "Bücher aus dem Feuer" 2017

 

Archiv Bücher aus dem Feuer 2005 - 2016

 

Helene Freund

 

Weitere Kontakte

 

Links

 

Impressum

 

   


Projekte

Hier finden Sie die Übersicht über die bei uns eingereichten Projekte
 

Projekt:

 dort! Juedisches Wien

Liebe Freunde,

seit über einem Jahr arbeite ich jetzt an dem Projekt „dort! Jüdisches Wien“ (http://juedisches-wien.dort.pw). Es ist ein audiovisueller Guide für Smartphone, Tablet und PC zu Orten jüdischen Lebens (und Sterbens) in Wien.


 

Herzlichst

Martin Auer

 

Projekt:

 "Leseförderung"

Liebe Bücher- und Lesefreunde,

Als verantwortliche Redakteurin eines Online-Magazins möchte ich Ihnen gern „Alliteratus“ vorstellen, ein Online-Magazin rund um Literatur und Medien: www.alliteratus.com. 2014 feiern wir unseren sechsten Geburtstag. Wir arbeiten mit vielen deutschsprachigen Verlagen zusammen, mit einem Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendliteratur, besprechen aber auch Bücher für Erwachsene mit Schwerpunkt Kriminalromane. 2012 und 2013 waren wir für den Medienpreis der avj nominiert.

ALLITERATUS ist ein Online-Magazin, in dem sich fachkundige Buchbegeisterte rund um Universität und Schule zusammengeschlossen haben, um ihre Meinung anderen zugänglich zu machen. Wir bieten ausführliche Einzelbesprechungen von literarischen Medien, Themenhefte und umfassende Artikel zu vielen Anlässen, Informationen zu Reisen und Museen, zu Hobby und Freizeit, Kunst und Kultur, unabhängig vom Literaturgenre oder von Nationalitäten. Unsere Angebote liegen als pdf-Datei vor und lassen sich kostenlos downloaden.

Wir arbeiten 100% ehrenamtlich und mit unserer Arbeit verbinden sich keinerlei kommerzielle Interessen. Stöbern Sie gern einmal unter www.alliteratus.com und machen sich einen Eindruck von unserer Arbeit. Näheres über uns finden Sie auf unserer Startseite unter der Schaltfläche „Die Redaktion“. Damit Sie sich eine Vorstellung von unserer „Wirksamkeit“ machen können, haben wir auf unserer Startseite auch eine Schaltfläche „Statistik“ geschaffen; dahinter verbergen sich nachprüfbare Zahlen und Fakten. Hier finden sich auch jeden Monat neu die Top10 und Top20 unserer Downloads.

Wir sind auch bei Facebook und Twitter vertreten und freuen uns, wenn Sie unsere Seite besuchen wollen (sofern Sie dort auch zu finden sind). Über Facebook erhalten Sie dann die neusten Infos von unserer Seite.

https://www.facebook.com/alliteratus und https://twitter.com/alliteratus
 

Dr. Astrid van Nahl
www.alliteratus.com
www.geo-linguistics.org

 

Projekt:

 "Verbrannte Orte"

Liebe Interessierte am Thema Bücherverbrennungen,
auf http://verbrannte-orte.de findet ihr den Onlineatlas.

Er ist noch nicht ganz fertig. Zum Einen sind noch nicht alle Plätze fotografiert, zum Anderen soll der Atlas unter Beteiligung vieler UnterstützerInnen auch mit historischen Dokumenten und Hintergrundinformationen gefüllt werden.
Den Orten der Bücherverbrennungen ein fotografisches Gesicht geben, so beschrieb ich in einem Interview das Projekt „Verbrannte Orte“. Hierfür sind wir auf Unterstützung angewiesen. Zuallererst benötigen wir eure finanzielle Hilfe um die restlichen Orte fotografieren zu können. Aber auch Unterstützung bei den Texten, Informationen zu den einzelnen Orten sowie das zur Verfügung stellen von historischen Dokumenten ist eine wichtige Möglichkeit uns zu helfen.
Achja: Weil der Atlas noch nicht ganz fertig ist, aber auch generell, freuen wir uns sehr über Rückmeldungen um die sich eingeschlichenen Fehler zu finden.

Alles Gute und Vielen Dank
Jan Schenck

 

Projekt:

eBooks für alle: Motu One veröffentlicht digitale Perlen

Der Verlag Motu One aus Laatzen veröffentlichte sein erstes digitales Programm für Amazons Kindle, iPad, iPhone, iPod touch, Mac, PC, Android und BlackBerry. Über iBooks lassen sich die Titel auf Apples iOS-Geräte lesen, über Amazons Kindle auf allen Plattformen. Jedes Buch kostet lediglich 2,99 Euro und liegt damit deutlich unter dem Preis der normalen Buchausgabe.

 

Verlagsinhaberin Corinna Luedtke: „Es freut mich, dass unser eBook-Programm nicht nur für den Kindle-Reader und iPhone und iPad verfügbar sind. Die bei Amazon über einen Klick erhältlichen Bücher lassen sich auch auf PC, Mac, Android-Geräten und BlackBerrys lesen. Durch den im Vergleich zur gedruckten Ausgabe sehr günstigen Preis von 2,99 Euro sind unsere Bücher für jeden erschwinglich.“

 

Eine Premiere ist die Auswahl homoerotischer Gedichte von Kurt Hiller (1885-1972). Der jüdische Schriftsteller war einer der wichtigsten Autoren der Zeitschrift „Die Weltbühne“ und schuf um 1910 den Literarischen Expressionismus mit. Nach KZ-Inhaftierung und Exil kehrte er zurück nach Deutschland und schrieb für die Zeitschriften „konkret“ und „contra“.

Im Buch „Männergedichte“ zeigt sich der scharfzüngige Kritiker von einer überraschend verletzlichen Seite. Mit einem Vorwort von dem Hiller-Experten Dr. Harald Lützenkirchen.

 

Jutta Mülich schrieb mit „Alice oder die Sintflut“ einen Dorfroman ganz anderer Art. Denn in der dörflichen „Idylle" an der Nordseeküste tut sich eine Welt der Rohheit und des Grauens auf. Vor dem Hintergrund fremdenfeindlicher Übergriffe versuchen vier Frauen, den Abgründen zu entrinnen. Ein mitreißender Roman, angesiedelt im Spannungsfeld von Vergangenheitsbewältigung und Erinnern für die Zukunft, von Mitgefühl und Menschenverachtung, von Hass und Liebe.

„Das ist ein mutiges Buch, unsentimental geschrieben und beklemmend realitätsnah.“ buechereule.de

 

Corinna Luedtkes Roman „Die Nächte mit Paul oder der Tag ist anderswo“ polarisiert: Und das ist gut so, denn „kalt“ lässt das Buch niemanden. In einer schnörkellosen Sprache beschreibt die Autorin und Künstlerin eine Liebesbeziehung, die von Abhängigkeit und Gewalt geprägt ist. Die Geschichte reflektiert dabei auch das Schicksal von Literaten der Nazi-Zeit und öffnet so eine weitere Ebene im Roman.

„... mit psychologischer Kompetenz und viel Gespür für die Zerrissenheit und Komplexität ihrer Charaktere.“ DEWEZET, Hameln 

 

In Marcel Magis Roman „Mein Leben mit Mitsu“ ist nichts so wie es scheint. Mitsu zieht von einem Tag auf den anderen bei dem Ich-Erzähler ein und bringt sein Leben ins Schwanken. Das Buch wartet mit seltsam-skurrilen Ideen und Wendungen auf. Leiser Humor und Sehnsucht sind die Grundtöne der Geschichten aus der Welt des namenlosen Träumers.

„Marcel Magis gelingt es, Gedanken und Geschehen in Worte zu fassen und zu formen, die vielleicht nie passiert oder je gesagt worden sind.“ Sandra Sydow, De:Bug

 

Schreiben gegen das Vergessen

Das Buch ist das Ergebnis des gleichnamigen Langzeitprojektes unter der Leitung von Corinna Luedtke in Kooperation mit der Albert Einstein Schule in Laatzen. Über ein Jahr lang arbeiteten und sprachen Schüler mit Zeitzeugen und Überlebenden des Holocausts, besuchten Gedenkstätten, lernten heutiges jüdisches Leben kennen und verarbeiteten die Erfahrungen in Erzählungen und Gedichten. Entstanden sind eindringliche Texte, die nicht nur die Vergangenheit nahebringen, sondern auch wertvolle Beiträge für Gegenwart und Zukunft sind. Das Projekt erhielt den Couragepreis 2010 der Stadt Laatzen und gewann den Wettbewerb „Literaturatlas Niedersachsen“ – Jury unter Vorsitz des Kultusministers Dr. Bernd Althusmann. „Schreiben gegen das Vergessen“ ist als Buch für 9,90 Euro erhältlich, die exklusive Ausgabe für iBooks für 2,99 Euro. 

Die HAZ berichtete unter dem Titel „Buch des Jahres“: „Das Buch beschreibt in Erzählungen und Gedichten die Schrecken der NS-Zeit, zeugt aber auch vom teils überragenden Schreibtalent seiner Autoren.“ (Johannes Dorndorf)

Weiterführende Links:

Projekt:

"Ich das machen"

Das Buch von Martin Auer ist erschienen:

Ich das machen!

"Ich das machen", sagt Frau Jovanovic, wenn der Marcel von Frau Berger Kaugummi in den Teppich geklebt hat.

"Ich das machen", sagt sie, wenn Frau Orsinis Valentin seine Hausaufgaben machen muss.

Und wenn sie ihre kleine Alina sehen will, geht sie am Abend ins Internet-Café und schaltet den Video-Chat ein ...

Es war nicht leicht, einen Verlag zu finden, der bereit war, ein Kinderbuch über eine Putzfrau herauszubringen. Doch nun ist das Buch endlich erschienen, mit den Bildern von Constanze Spengler, und zwar bei Sauerländer.

Um ein Rezensionsexemplar schreiben Sie bitte an katja.straub@bi-media.de. Bitte geben Sie auch die ISBN an und in welchem Medium und zu welchem Termin die Besprechung erscheinen wird.

Hier finden Sie einen längeren Auszug als PDF.
 

Die ISBN ist : 978-3-7941-6191-1

Das Buch ist gebunden und hat 48 Seiten im Format: 248 x 178 x 12 mm

Es kostet 14,95 € in Deutschland, 24,90 SFr in der Schweiz und 15,40 € in Österreich.

Ein Buch, das sich für Sechsjährige ebenso wie Zwölfjährige eignet und das auch die Eltern gerne vorlesen oder mitlesen werden.

"Ich das machen"

 

Projekt:

"Weiße Hochzeit"

"Weiße Hochzeit"
von Susanne Ulrike Maria Albrecht
http://www.blogigo.de/ENGEL0311
http://engel0311.jimdo.com/

Die bibliographischen Daten:

DISKURS VERLAG
Albrecht, Susanne Ulrike Maria
"Weiße Hochzeit" Lyrik
Taschenbuch
40 Seiten
ISBN 978-3-9812590-7-0
EUR(D) 6,00
 

Weiße Hochzeit
Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken

 

Projekt:

"Nachtlichter"

Rezension von Schleheck zu Norbert Sternmut "Nachtlichter" als pdf hier

Weitere Infos finden Sie bei Norbert Sternmut

unter www.sternmut.de

"Sternmut-Literatur-Bunt"

 

Projekt:

FRIEDRICH MERKENSCHLAGER -
EIN WISSENSCHAFTLER TROTZT DEN RASSEGEDANKEN DER NAZIS

Liebe Freunde der Literatur,
liebe Leser,

nach fast zwei Jahren Arbeit erschien im September mein neues Buch - diesmal eine biographische Arbeit. Erneut geht es dabei - nach der CD zu den "verbrannten Dichtern" - um einen "Vergessenen".
Der Biologe, Rassetheoretiker und Heimatdichter Friedrich Merkenschlager hat mich bereits in mehreren Veröffentlichungen beschäftigt. Nun war es an der Zeit, die Biographie vorzulegen. Nach aufwändiger Recherche in diversen Archiven und dankenswerter Unterstützung diverser Stellen konnte das Bild dieses außergewöhnlichen Mannes aus Georgensgmünd nachgezeichnet werden. Im September - damit zum 75. Jahrestag der schändlichen Nürnberger Rassegesetze - erscheint das Buch, das für jeden Geschichtsinteressierten ebenso spannend ist wie für jenen, der Merkenschlagers Sicht der Heimat kennenlernen möchte. Zahlreiche bisher unveröffentlichte Fotos ergänzen das Buch:

FRIEDRICH MERKENSCHLAGER - EIN WISSENSCHAFTLER TROTZT DEN RASSEGEDANKEN DER NAZIS
 

Format 14,8 x 21, 178 Seiten, Paperback, wek-Verlag Treuchtlingen–Berlin, ISBN 978-3-934145-78-8
mit einem Vorwort des Historikers und Merkenschlager-Kenners Dr. Axel Schwaiger

 

Aus dem Inhalt:

Nur fünf Jahre lang – bis 1925 – war Friedrich Merkenschlager Mitglied der NSDAP. Nach der Lektüre von „Mein Kampf“ und anderen Schriften, aus denen klar hervorging, wie die Nazis „Rasse“ definierten, wandelte sich Merkenschlager zum Gegner einer Ideologie, von der er schon 1927 sagte, dass sie in die Katastrophe führen müsse. In zahlreichen Schriften ging er gegen die NS-Rasseideologie an. Beruflich eine längst angesehene Persönlichkeit, wurde der Botaniker Prof. Dr. Friedrich Merkenschlager Regierungsrat an der Biologischen Reichsanstalt in Berlin-Dahlem.
Mit der Machtergreifung der Nazis endete seine Karriere als Wissenschaftler. Im Mai 1933 wurden auch seine Bücher verbrannt. Sein Leben ist ab diesem Zeitpunkt ein ständiger Kampf um Ehre und Gerechtigkeit auch über das Ende der Naziherrschaft hinaus.

Dieses Buch ist nicht nur die Biografie eines Mannes, der den Mut hatte, den Nazis zu trotzen. Es zeigt auch den Protagonisten im Kontext seiner Zeit vom Königreich Bayern bis in die junge Bundesrepublik.
 

Ihrer Bestellung sehe ich sehr gerne entgegen.
 

Mit freundlichen Grüßen
 

Gerd Berghofer

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gerd Berghofer
Rezitator - Sprecher
Saazer Straße 4
91166 Georgensgmünd
Telefon: 09172-669552
Telefax: 09172-669553
web: www.gerd-berghofer.de
email: gerd.berghofer@t-online.de

 

Projekt:

Schreiben gegen das Vergessen
www.schreiben-gegen-das-vergessen.de

Hiermit möchte ich gern auf mein Projekt aufmerksam machen, das ich seit August dieses Jahres an der Albert-Einstein-Schule anbiete.

„Schreiben gegen das Vergessen“ ist eine Mischung aus Schreibwerkstatt und Vergangenheitsforschung. Kreativ schreiben und gleichzeitig tiefer in die Thematik des Holocaust einzusteigen, ist das Ziel der Projekt-Arbeitsgemeinschaft, die ein Mal pro Woche über den Zeitraum eines ganzen Schuljahres stattfindet.

Am Ende soll eine Anthologie mit den Geschichten und Beiträgen der Jugendlichen veröffentlicht werden.

Wer mehr über das Projekt wissen möchte, schaut sich am besten auf der für das Projekt eigens eingerichteten Internetseite www.schreiben-gegen-das-vergessen.de um.

Corinna Luedtke
www.corinnaluedtke.de
corinnaluedtke@aol.com

Schreiben gegen das Vergessen

 

Projekt:

Hilfe annehmen - statt Koma-Saufen!

Bildband: Emotionen - Wege aus der Sucht

Dieser Bildband ist etwas für alle, die im weitesten Sinne mit Sucht zu tun haben!
Die aufrüttelnden Bilder und in Gedichte gefassten Gedanken einer, die es geschafft hat, mit ihrer Krankheit zu leben...

Monika Dunn geht mit ihren emotionalen Bildern und Gedichten auf die Ängste ein, die Suchtkranke und ihre Angehörigen bewegen.

Der Bildband soll dabei helfen, dass sich Betroffene selbst ein Urteil über ihre eigene Situation bilden. Es ist nicht aussichtslos, einen Ausweg zu finden. Die Texte machen Mut zur Veränderung.
Angehörigen soll mit diesen Bildern das Verständnis dafür geweckt werden, wie schwer es für einen Betroffenen ist, sich das wahre Ausmaß seines Alkoholproblems einzugestehen.
 

Paperback, 92 Seiten, EUR 19,90
ISBN-Nr.: 978-3-00-027654-5

Bestellbar über: Monika.Dunn@gmx.de

Die Menschen sollten darauf aufmerksam gemacht werden, dass Alkohol eine Krankheit ist, es Hilfe gibt und es kein aussichtsloser Kampf ist, trocken zu werden und zu bleiben.

Immer öfters greifen die Medien dieses Thema auf. "Sucht" kann und darf nicht mehr verschwiegen werden. Immer mehr Jugendliche greifen zu Alkohol oder Drogen.
 

Link: www.emotionen-wege-aus-der-sucht.de

Monika Dunn

Mähringer Weg 89
89075 Ulm
Deutschland

Telefon: 0174 7939 084
Monika.Dunn@gmx.de

Emotionen - Wege aus der Sucht

 

Projekt:

"Zungenspitzen"

Die Erzählerin und Cartoonistin Doris Lerche ist DIE Expertin für das Scheitern in Liebesdingen. "Genial bösartig" (Berliner Morgenpost) schildert sie ihre Protagonisten auf der rastlosen Suche nach dem gemeinsamen Glück.

Berlin, 10. August 2009.- Ihr Buch "Zungenspitzen" erschien im Konkursbuch Verlag.
Diesmal sind es Gedichte. Doris Lerche seziert darin mit makaberem Witz das breite Feld zwischen Liebe und Krieg:

Zungenspitzen
Gedichte und Zeichnungen.
112 S., Gebunden, Fadenheftung, mit CD Einlage.
Euro 12,00. 22,- SFr
August 2009. ISBN 978-3-88769-381-7.

Ihre Lyrik wirkt schlicht und natürlich, mühelos selbstverständlich, wie aus dem Ärmel geschüttelt. Obwohl die Gedichte ohne traditionelle Form dahertänzeln, sind sie doch raffiniert gestaltet. Leichthin spielt Doris Lerche mit Reim, Rhythmus und wechselndem Tempo. Brutales auf leichte Art zu sagen ist ihr gestalterisches Prinzip. Komisches wird beklemmend, scheinbar Heiteres würzt sie mit düsterem Witz.
"Kein Thema ist ihr zu brenzlig, keine Formulierung zu heikel, als dass sie nicht offen ausgesprochen werden könnte." (FAZ)

Die Autorin:
Doris Lerche, geboren 1945, studierte Psychologie und Kunstpädagogik, lebt und arbeitet seit 1976 in Frankfurt am Main. "Du streichelst mich nie!" (1980) wurde zum Kultbuch. Sie veröffentlichte in hohen Auflagen zahlreiche weitere Cartoonbücher, aber auch Kinderbücher, Romane und Erzählungen. Ihr bekanntestes Werk ist der Bestseller "21 Gründe, warum eine Frau mit einem Mann schläft" (1993).

Der Konkursbuchverlag hält Leseexemplare für Sie bereit. Doris Lerche startet im Herbst eine umfangreiche Lese- und Performancetournée.
Buchungen über

Karin Schauer
SCHWINDKOMMUNIKATION
Kultur- und Buch-PR
Knesebeckstr. 96
D- 10623 Berlin
Telefon: 030 31 99 83 20
mailto: ks@schwindkommunikation.de

 

Projekt:

Katia

Eine Frau zwischen Krieg und Frieden - zwischen Macht und Ohnmacht

Die „Mutter von Bonn", so wird Katia Bayerwaltes liebevoll von vielen Bürgern der einstigen Hauptstadt Deutschlands genannt.

Ihre Generation, im Ersten Weltkrieg geboren und spätestens im Zweiten Weltkrieg gezwungen, sich für oder gegen die eigene Regierung zu entscheiden, hat eine Zeitspanne erlebt, die von politischer Brisanz zum Bersten gefüllt war.

Ihre Weigerung, einen Vorsitz im Nationalsozialistischen Deutschen Studentenbund zu übernehmen, als Angeklagte im ersten studentischen Prozess in Heidelberg, dass Verstecken von Juden in ihrem Haus während des Krieges, ihr Einsatz als persönliche Referentin des Stellvertretenden Kommandanten der Britischen Militärregierung in Bonn, als Handelsreferentin bei der Botschaft von Jamaika, sind nur einige Stationen in ihrem Leben.

Eine bewegende, amüsante aber auch spannende Zeitreise einer Frau durch fast ein Jahrhundert deutscher Geschichte.

Begleitet wird die Lesung von zwei erstklassigen Jazzmusikern aus Leipzig.
Weitere Infos: Herr Matthias Bega, mbega@gmx.de Mobil: 0177-34 94 02 4

Details

 

Projekt:

„Mit allem, was ich bin“

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

meine Autobiografie
„Mit allem, was ich bin“
ist erschienen und seitdem im Buchhandel erhältlich.

Alle Informationen dazu finden Sie auf meiner Website unter:
www.GloriaGray.com

Gloria Gray - Mit allem, was ich bin

 

Projekt:

"Hurentaxi"

Fünf Monate hat der Schriftsteller Martin Auer bei der damals größten Wiener Callgirl- Agentur als Fahrer gearbeitet und aufgeschrieben, was ihm die Mädchen während der Fahrt zu den Kunden und von den Kunden erzählt haben. Daraus hat er ein spannendes Buch gemacht. Das niemand gekauft hat. Um für das Buch zu werben, hat er einen Podcast gestartet. Der prompt in den Podcast-Charts ganz nach oben geklettert ist. Doch das Buch hat immer noch keiner gekauft:

"Weil wir dich hören wollen!" haben die HörerInnen geschrieben.

"Hurentaxi"

Weil der Podcast so erfolgreich war, hat der Verlag Hoanzl aus "Hurentaxi" ein Hörbuch gemacht. (Bei Hoanzl erscheinen  die besten österreichischen Kabarett- und Theaterproduktionen.) Eine Vierfach-CD, die sich bei iTunes gerade unter den Top-Hörbüchern in der Rubrik Comedy findet. Und nun geht Martin Auer mit "Hurentaxi" auf Tournee.

Martin Auer erreichen Sie unter:
Kontaktformular
Tel.: +43 664 33 5 2 696
www.martinauer.net
Weitere überaus ausführliche Informationen gibt es hier als pdf.

 

Projekt:

"Die Büchners oder der Wunsch, die Welt zu verändern"

Sehr geehrte, liebe Damen und Herren,
Kolleginnen und Kollegen,
im Sommer konnte ich zusammen mit meinen beiden Ko-Autoren Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz bei einer wunderbaren Büchner-Veranstaltung unser neues Buch über die Geschwister Büchner:
"Die Büchners oder der Wunsch, die Welt zu verändern"
Ffm, Societäts-Verlag. 2008. 168 S., zahlr. farb. Abb., 24,90 €
in Pfungstadt vorstellen.
Leider mussten wir viele Interessenten an dieser schönen Veranstaltung des Hessischen Rundfunks abweisen, weil die Anzahl der Plätze knapp war.
Inzwischen hat man uns die Auszeichnung "Hessenbuch des Jahres 2008" verliehen, und wir konnten das Buch bei vielen Lesungen quer durch Hessen und darüber hinaus vorstellen. Alle Lesungstermine finden Sie hier

Herzlich grüßt Ihr

Peter Brunner
Magistrat der Stadt Pfungstadt
- Stadtentwicklung und Kultur -
Kirchstraße 12 - 14

D - 64319 Pfungstadt
Tel. +49 - 6157 988-1109
mail: peter.brunner@pfungstadt.de

 

Projekt:

Ich will nicht, dass ihr weint

Ich verkaufe das Buch meiner 2004, 16jährig an Krebs verstorbenen Tochter Jennifer. Jennifer erhielt im September 2003 die Nachricht dass sie einen Tumor (Rhabdomyosarkom) an der Halswirbelsäule hat.

 

Sie kämpfte 14 Monate und starb am 16.11.2004 im Alter von 16 Jahren. Während dieser schlimmen Zeit schrieb sie ein Buch, in dem sie ihre Erlebnisse, Schmerzen, Qualen und Not aufschrieb. Ihr letzter Wunsch war, dass wir dieses Buch veröffentlichen, verkaufen und dann den Erlös dem Förderkreis für krebskranke Kinder e.V. in Aachen zukommen lassen.

Details

Ich will nicht, dass ihr weint von Jennifer Cranen

Buch-Info:

 

Autor:

Jennifer Cranen

Herausgeber:

Vito von Eichborn

Titel:

Ich will nicht, dass ihr weint

Verlag:

Books on Demand, Norderstedt

Preis:

11,90 €

ISBN-Nr.:

978-3-8334-2790-9

 

Projekt:

Nichts los in Punnapra

Das Buch von Sylvie Bantle ist da.
 

Nichts los in Punnapra - Geschichten aus einem Dorf in Indien …
 

Erschienen im

2008 Shaker Media Verlag 

(TB - 128 Seiten / ISBN 978-3-86858-077-8)

Cover “cycling in the rain“ von Alexander Devasia

 

Details

Punnapra

 

Projekt:

Avaaz.org

Avaaz ist eine globale Internetbewegung, die mit demokratischen Mitteln für eine gerechtere Welt kämpft: Zusammen schließen wir die Lücke zwischen der Welt, die wir haben und der Welt, die wir uns wünschen.

AVAAZ

Weltweit wünschen sich Menschen an sich grundsätzliche Verbesserungen: den Schutz der Umwelt, die Achtung von Menschenrechten und die Bekämpfung von Armut, Korruption und Krieg. Gleichsam bedeut Globalisierung ein enormes demokratisches Defizit, da Entscheide auf internationaler Ebene von wenigen politischen Eliten und unverantwortlichen Unternehmen getroffen werden und zumeist nicht den Meinungen und Wertvorstellung der Weltbevölkerung entsprechen.

Dem technologischen Fortschritt durch das Internet ist es zu verdanken, dass sich Menschen weltweit einfach und schnell vernetzen können. Eine neue Form der Internetbasierenden Mobilisierung gibt Bürgern eine Stimme und verändert die politische Landschaft in Australien, den Philippinen und in den Vereinigten Staaten von Amerika. Avaaz nutzt diese neue Form grenzüberschreitender Kommunikation, um Millionen Menschen rund um den Globus eine Stimme zu verleihen, um dadurch Entscheidungsprozesse auf internationaler Ebene zu beeinflussen.
Weitere Informationen und Kontaktaufnahme unter www.avaaz.org/de

 

Projekt:

KULTUR-SCHLACHT-HOF HANNOVER – SAU STARK e.V.

Der KULTUR-SCHLACHT-HOF HANNOVER – SAU STARK e.V. stellt sich vor:

Auf dem ehemaligen Schlachthofgelände Hannover in der Röpkestraße 12 (Zufahrt über Seligmannallee) wurde 2006 der Kulturverein gegründet, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Historie des ehemaligen "Schlacht- und Viehhofes" durch Vorträge und Ausstellungen zu präsentieren.

Darüber hinaus bringt der Verein vielfältige Kultur auf das Schlachthofgelände.

Das  authentische Ambiente des Schlachthofes bietet einen Rahmen für besondere Kulturereignisse. So fand im Januar 2008 eine Lesung in der ehemaligen Hammelschlachtung statt.

Anlässlich des  125-jährigen Bestehens  des Schlachthofes 2006 wurde  auf dem Areal ein Sommerfest gefeiert  sowie die Ausstellung "125 Jahre Schlachthof Hannover 1881 – 2006" gezeigt, die in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Hannover durchgeführt wurde.

Das Kulturleben der Stadt Hannover, insbesondere des Stadtteiles Südstadt-Bult wird in Zukunft mit weiteren Veranstaltungen in den Bereichen Literatur, Musik, Kunst und Theater bereichert.

Am 3.1.2008 sind der Dipl.-Kulturwissenschaftler Marcus Baltzer und die Schriftstellerin Corinna Luedtke in den Vorstand des Kulturvereins gewählt worden.

Weitere Informationen und Kontaktaufnahme unter www.kulturschlachthof-hannover.de

 

Projekt:

"RheinhessenRequiem"

www.iatros-verlag.de :
RheinhessenRequiem

Der Krimi von Timothy McNeal

Der "ultimative" ALZEY-KRIMI - Sex&Crime beim Wein aus der "heimlichen Hauptstadt Rheinhessens"!
Cover - s.a. : www.moerderisches-rheinhessen.de

 

Projekt:

Zwangsadoptionen in der DDR

Auf der Seite www.zwangsadoptierte-kinder.de wird das Thema DDR-Zwangsadoptionen endlich aufgearbeitet. Hier können all die suchenden Menschen, die mit dem Thema Zwangsadoption in der DDR zu tun hatten, eine kostenlose Suchanzeige nach ihren vermissten Familienangehörigen schalten lassen. Sie werden telefonisch betreut und Ihnen werden viele gute Tipps für Ihre Suche mit gegeben.
Auf Grund der großen Nachfrage habe ich den Verein "Hilfe für die Opfer von DDR-Zwangsadoptionen" ins Leben gerufen. Ich hoffe sehr, dass wir viele Menschen erreichen und vor allen, dass wir sie wieder zueinander führen können.
Bitte helfen Sie mit, dass diese Seite erfolgreich in den gesamten Bundesländern bekannt wird. Nicht jeder Haushalt verfügt über einen Internetanschluss.
 
Zusätzlich biete ich auf der Seite www.personen-suche-ddr.de an, dass man nicht nur vermisste Menschen durch Adoptionen finden kann, sondern auch andere ehemalige Menschen, die in der DDR lebten. Es ist egal ob eine Tante oder Mutter gesucht wird - egal ob Freundin oder einen Arbeitskollegen vermisst wird, egal ob sie sich Heim oder während einer Haft kennengelernt hatten. Dieser Service ist selbstverständlich auch kostenfrei. Die einzige Bedingung: es muss sich um eine Person aus der DDR handeln.

Vielen Dank für die große Unterstützung.
Liebe Grüße
Katrin Behr
Man kann mich auch persönlich erreichen unter:
0365 / 88 26 682.

Zwangsadoptionen in der DDR

 

Projekt:

Veranstaltungen und Bücher für soziale Projekte

„Kasper und seine Freunde"

"Kasper und seine Freunde"

Puppentheaterstücke von Ulrike Linke für Kinder im Vor- und Grundschulalter.

Schauspieler Joachim Presch spielt für Kinder und Erwachsene Puppentheater.

Die lehrreichen Geschichten sollen nicht nur zum Vorlesen, Lesen und Nachspielen animieren. Sie eignen sich auch hervorragend zum Einstieg in die Projektarbeit für Kindergarten und Schule, denn für den Kindergarten- und Grundschulbereich und für behinderte Kinder und Jugendliche gibt es bisher weniger Präventionsprojekte als für die weiterführenden Schulen und Einrichtungen.

Details

Presseinfo

Cover

 

„ Je mehr Zähne mir ausfallen, um so bissiger werde ich ...!"

von Ulrike Linke, erschienen beim Projekte-Verlag Halle.

Schauspieler Joachim Presch interpretiert charmant heiter-satirische Texte und Geschichten von Ulrike Linke und lädt ein „ auf eine Reise durch das Jahr ".

Cover

 

 

 

Ulrike Linke & Joachim Presch

www.kasperundseinefreunde.de

 

Projekt:

„Tränen aus Eis“ – über die Aufarbeitung eines unglaublichen Frauenschicksals

Der Roman von Eva Siebenherz

TRÄNEN AUS EIS ist das bemerkenswerte Manuskript einer Frau, die nichts erfunden, sondern alles durchlebt hat, worüber sie schreibt.
Details

 

Projekt:

Über das Inter Kunst Projekt artinitials.com

Artinitials sind zwei jüngere Berner Webkünstler. Nachdem schon verschiedene Projekte mit Pixels und Zahlen realisiert wurden, will Art Initials persönlicher werden. Denn die Initialen stehen für die jeweils ersten Buchstaben des eigenen Namens oder dem des Beschenkten. Aber auch andere Bedeutungen für Kürzel machen die Bilder zum Zeugnis der Individualität ihrer Besitzer. Zentraler Gedanke des Projekts ist die Community-Bildung und deren Web-Präsenz.
Details

 

Projekt:

Gerd Berghofer spricht und rezitiert

Allein mit Hilfe der Stimme erweckt er die Texte zum Leben:
Von E.A. Poe's "Untergang des Hauses Usher", über Cervantes "Don Quichotte", Wilhelm Hauffs "Zwerg Nase" bis hin zu Programmen mit Texten von Wilhelm Busch, Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz und Christian Morgenstern und auch die verbrannten Dichter zeigt der ausgebildete Sprecher sein ganzes Können.

Gerd Berghofer hat eine CD mit dem Titel
"Texte und Biographien von Opfern der Bücherverbrennung 1933"
herausgegeben und gesprochen.

Diese CD ist zum Preis von 6,00 € zzgl. Versandkosten direkt zu beziehen unter
http://www.gerd-berghofer.de/CDverbrannte.html

Kontakt unter gerd-berghofer@gerd-berghofer.de oder www.gerd-berghofer.de

CD mit dem Titel "Texte und Biographien von Opfern der Bücherverbrennung 1933"

 

Projekt:

Afterwork Meditation Relax

Ihr modernes Chill Out Meditationsprogramm nach einem anstrengenden Arbeitstag
Afterworkmeditation Relax ist Ihr Kurzurlaub für Zuhause und Unterwegs. Werner Dück und Andreas Harde - zwei bekannte Autoren, Mental- und Meditationstrainer - führen Sie professionell durch die Meditation, die von entspannenden und zugleich energetisierenden Chill Out Songs umhüllt wird.

Genießen Sie die einzigartig beruhigenden und kraftvollen Bilder der Naturschönheiten, des Meeres und der Sonne Thailands, die eigens für diese DVD gedreht wurden.

Lassen Sie sich von der Kraft dieser Bilder aus Ihrem Alltag entführen.

Dies ist ihr neuartiges Chill Out – Meditationsprogramm nach einem anstrengenden Arbeitstag.
Ihr Urlaub für die Sinne!
Details

 

Projekt:

Kinderbuch „Marvin Hai

Das Kinderbuch von Heidrun-Auro Brenjo Marvin Hai ist fertig.
Marvin Hai ist eine 4-Bändige Abenteuergeschichte, illustriert und als Hörbuch erhältlich.
Exposé

 

Projekt:

BauArt-online
Die professionelle Plattform für Kunst am Bau

BauArt-online ist eine internationale Kunstförderungs- und Präsentationsplattform für Künstler und Kunsthandwerker mit Schwerpunkt Kunst am Bau.
Details

 

Projekt:

"Strandgut Europa"

Wolfgang Klein liest "Strandgut Europa", Erzählungen aus dem Exil von Werner Lansburgh
Kurzinhalt: Werner Lansburghs brillante Miniaturen aus fünfzigjährigem Exil sind der ergreifende Bericht eines deutschen Schriftstellers über den Verlust der Sprache, der Heimat und über den Wiedergewinn in letzter Stunde.
Info:
Termine, Anfragen, Wünsche.
Kontakt:
charakterkopf@kreativklein.de
Details

 

 

 

 Counter

 

nach oben